Wohlfühlen mit neuen Möbeln - Einrichtungstipps

Selbstständige wissen, dass eine perfekte Umgebung sehr motivierend für die Arbeit sein kann. Viele Menschen arbeiten zuhause und können mehr Leistung abrufen, wenn das Ambiente passt. Ein trister Tisch, ein harter Stuhl und ein einfarbiges Bild an der Wand reichen dazu sicherlich nicht aus. Das mag die Einrichtung eines Büros in einem Finanzamt sein, denn Behördenzimmer sind oft langweilig möbliert. Wenn man dagegen die Wahl hat das Arbeitszimmer nach den eigenen Vorstellungen zusammenzustellen, dann sollten Sie nur diejenigen Büromöbel ausgewählt werden, mit denen man sich hundertprozentig identifizieren kann.

Die Einrichtung für das repräsentative Erscheinungsbild

Kommen möglicherweise auch Kunden in das Büro ist es umso wichtiger, dass der Raum sympathisch wirkt. Ziel soll es hier sein, dass sich die Kunden wohlfühlen und gerne wiederkommen. Um Kunden nicht abzuschrecken, sollten man deshalb im eigenen Interesse bei der Auswahl der Möbel entsprechende Sorgfalt walten lassen. Es ist sehr gut möglich, dass sich das später bei Kundengesprächen positiv auszahlt - und das ist kein Allerweltsstipp, sondern ein ernst gemeinter Rat! Ãœberlegt man sich wie es einem selbst erginge, wenn man in einem Büro sitzen müsste, das aussieht wie das Verhörzimmer eines Gefängnisses. Richtig, man will hier schnellstmöglich wieder weg! Die Kunden dagegen sollen jedoch den Wunsch haben, möglichst lange im Büro zu bleiben. Das erhöht die Chancen für ein Erfolg versprechendes Gespräch enorm.

 

Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden bietet zudem viele weitere Vorteile: man spart Benzinkosten und lange Anfahrtswege. Außerdem ist man immer in der Nähe der Familie. Wenn die Arbeit einmal zu viel wird und man beim Anblick der eigenen Kinder entspannen will ist der Weg ins Kinderzimmer nicht weit, das idealerweise auch mit hellen und freundlichen Kinderzimmermöbeln ausgestattet ist. Mehr dazu im E-Book von readup.